Anstößige Kicks


Kreative Prozesse brauchen eine Anregung. Mit kleinen, ungewöhnlichen Impulsen lassen sich Gestaltungsvorgänge ankurbeln.



Welche Bedingungen brauchen wir, um kreativ sein zu sein? Und was brauchen wir, um eine eigene persönliche Gestaltungsphase zu starten? Die Bedingungen dazu sind vielfältig.
Am Anfang braucht es immer eine Initialzündung, ein kleiner weckender Funke als Anregung, der eine weiter kreative Entwicklung einleitet.

 

Ideen und Strukturen, Fragen, Bilder und Klänge, sogar Gerüche, Bewegungen oder auch einfache Gegenstände können in einer beginnenden kreativen Phase Erinnerungen wecken und uns mit nachfolgende Gestaltungsprozessen verbinden.

Dieser zündende „Ideen – Funke“ unterbricht dann immer unsere alltägliche Gewohnheit! Es braucht immer etwas, das uns an- oder vielleicht auch aufregt, um in einen kreativen Prozess einzusteigen.

Ohne dem Balast eines starren Ziels zu folgen, wollen die medientanz. Impulse einfach nur zum Weiterdenken, Weiterfühlen und Weiterhandeln motivieren. Und, wenn es dann passt, eine persönliche Gestaltung von der Quelle her anstoßen um einen kreativen Fluß zu ermöglichen.

 



Impulse

bitte teilen ...