Cradle to cradle

Design für die Zukunft: Ein zentrales Element des Cradle to Cradle-Prinzips ist das Design für Demontage. Produkte werden so entworfen, dass sie leicht in ihre Bestandteile zerlegt werden können, um das Recycling zu erleichtern. Dies erfordert eine sorgfältige Auswahl von Materialien und eine durchdachte Konstruktion.

Ein weiteres wichtiges Kriterium ist die Unbedenklichkeit der Materialien. Dies bedeutet, dass alle verwendeten Materialien für Mensch und Umwelt unbedenklich sein müssen. Giftige Substanzen sind tabu, da sie den Kreislauf verunreinigen würden.

Energie- und Wassermanagement: Das C2C-Konzept setzt auch auf den Einsatz erneuerbarer Energien und eine effiziente Wassernutzung. Produktionsprozesse sollten auf Solar-, Wind- oder andere nachhaltige Energiequellen zurückgreifen und Wasser so nutzen, dass es nach dem Gebrauch in sauberer Form wieder in den Kreislauf zurückgeführt werden kann.