Die Basis

Wie kann eine persönliche Entwicklung stimuliert werden? Das medientanz. Konzept nutzt hierzu vorbereitet kompakte Einheiten, um kreative Prozesse anzuregen. Diese Einheiten bestehen zum Beispiel aus einfachen Fragen, provozierenden Strategien, ungewöhnlichen Ideen oder ganz praktische Techniken.

Für alle medientanz. Angebote, Coachings, Workshops und Vorträge nutzen wir diese kompakten  Module, weil sie frei und spielerisch kombinierbar sind.

Beispiel – Module:

  • Die Frage: Wo kommen die Ideen her und – wie fließen sie durch uns hindurch?
  • Strategien zur Ideenfindung
  • Zweckfrei und wertschätzend Gestalten
  • Tabus und Überschreitungen im Gestaltungsprozess
  • Der kreative Spielraum und seine Grenzen
  • Wir haben alle Talent. Ausnahmslos!
  • Intuition und das sensible Gespür zum Richtigen 
  • Kreative Quellen: Absurde und störende Gebilde
  • Warum Fehler und Trübungen wichtig sind
  • Knallhart reduziert / Stille,  Pause, Leere und die Kunst des Weglassens
  • Laut, deutlich und füllig / Größe wagen
  • Wirklich: Richtig lange – Weilen!
  • Provokation und die fruchtbare Begegnung mit dem Fremden
  • Was auf uns zufällt. Die kreative Chance des Zufalls
  • Künstlerisches Schaffen  und Resilienz
  • Leichtsinn, Leichtigkeit & spielerische Neugierde
  • Kunst & Design: Zwei ergänzende Gestaltungsräume
  • Herzklopfen. Zeit & Rhythmus
  • Digitale und analoge Medien / Die Qual der Medien- Wahl
  • Was brauchen wir? Materialien finden – und das Setup mit Medien

… oder auch ganz praktische Übungen:

  • Raum und Grenzerfahrung
  • Einfach zeichnen / Blitzschnell Malen mit Bambus & Tusche
  • Bewegung einfangen / Arbeiten mit Kamera, Smartphone & Tablet
  • Digitale Gemälde mit der Kamera
  • Schichtungen/ Blue & Greenscreentechnik im Studio
  • Licht einfrieren  / Experimentelle Fotografie
  • Lichtspiele und Schattenwürfe
  • Flüssige Farben bewegen
  • Sprache und Klänge aufnehmen
  • Begreifen, Stammeln und Stottern  / Sprachexperimente
  • Luftige Versuche mit dem Wind
  • Einfache analoge Rhythmen und Geräusche
  • Programme, Sampler, Synthesizer / Digitale Klangformung
  • Performance & Bewegung / Das eigenartige Spiel mit dem Körper
  • Objekte & Installation / Gestaltung mit vorgefundenen Materialien
  • Ideenschleuder / Anregende Versuche mit ungewöhnlichen Geräten
  • Frische Begegnungen / Die tabulose Kombination der Mittel
  • Präsentieren und sichtbar machen /  Beamer & Bildschirme
  • Netzprojekte / Ideen, Texte, Video und Sound im Internet veröffentlichen.

Angebote >