Hallo,
als Künstler und Designer nutze ich multimediale Mittel zum Erforschen neuer Räume. Es sind Medien, die mir ein spielerisches Arbeiten und Experimentieren erlauben. Zu meinen Mitteln gehören Klänge, bewegte und starre Bilder, Gegenstände, Fragen und Begriffe, Textmodule und auch interdiszipliäre Setups. Jeder Tanz beginnt mit dem erobern neuer Spielräume. Und im Zentrum meiner Untersuchungen steht die einfache Frage:


Was bewegt dich?

Es entstehen mit diesem Baukasten viele Versuche, improvisierte Gruppen- und Einzelaktionen – und durch Provokationen und freies Spielen immer wieder neue Konstellationen. So werden ungewöhnliche Begegnungen möglich. Medientanz ist ein improvisiertes offenes Experiment, das den Zufall – also das was auf uns zufällt- nutzt, um gestaltende Fragen zu stellen. Spielerisch.

Thomas Schmenger

Cradle to cradle

Cradle to cradle

Das edle Ziel: Produkte nach ihrer Nutzung vollständig und ohne Qualitätsverlust in Kreisläufe zurückführen